Beschreibung des Programms

Das Herder-Institut vergibt Stipendien an Nachwuchswissenschaftler und habilitierte Wissenschaftler, insbesondere aus ostmitteleuropäischen Ländern und dem westeuropäischen Ausland, die sich in ihrer Forschung mit der Geschichte des östlichen Europas beschäftigen. Stipendiaten können für einen Forschungsaufenthalt an den Sitz des Instituts in Marburg kommen und im Rahmen des Stipendiums die umfangreichen Sammlungen (Bildarchiv, Kartensammlung, Dokumentesammlung) und eine der größten Spezialbibliotheken weltweit zur Geschichte Ostmitteleuropas nutzen.

Das Stipendium wird für maximal drei Monate gewährt. Es besteht aus einem monatlichen Grundstipendium in Höhe von 1.400 EUR (Format 1) bzw. 1.600 EUR (Format 2), hinzukommen Zuschüsse zur Krankenversicherung, außerdem zu Sach- und Reisekosten.

Zielgruppe

Fortgeschrittene Master-Studierende, Promovierende, Postdocs (Format 1) oder habilitierte Wissenschaftler (Format 2), die vor allem aus ostmitteleuropäischen Ländern und dem westeuropäischen Ausland stammen und in der historischen Ostmitteleuropaforschung aktiv sind

Akademische Voraussetzungen

Studium bzw. Promotion und/oder Habilitation

Anzahl der Stipendien

Etwa 30 Stipendien pro Jahr

Laufzeit

Bis zu einem Monat (Format 1) bzw. bis zu drei Monaten mit Option auf die Förderung eines Workshops (Format 2)

Stipendienleistung

  • Monatliches Grundstipendium: 1.400 EUR (Format 1) bzw. 1.600 EUR (Format 2), optionaler Workshop in Format 2 wird bis zu 5.000 EUR gefördert
  • Zuschuss zur Krankenversicherung, max. 35 EUR pro Monat (für Nicht-EU-Bürger)
  • Sachmittel (50 EUR/Monat)
  • Reisekostenerstattung (Bahnticket in der 2. Klasse)

Formalia

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es hier.

Bewerbungsschluss

Für Aufenthalte von Januar bis Juni wird eine Bewerbung bis 30.6. des Vorjahres erbeten. Für Aufenthalte von Juli bis Dezember ist die Frist beim 31.12. des Vorjahres.

Wählen Sie bitte Ihren Status, um eine Bewerbung einreichen zu können

Status nicht in dieser Liste?Sollte Ihr Status nicht in dieser Liste enthalten sein, können Sie sich nicht in diesem Förderprogramm bewerben. Um ausschließlich Förderprogramme angezeigt zu bekommen, auf die Sie sich bewerben können, wählen Sie bitte bereits in der Ergebnisliste (linke Spalte) Ihren Status.