Beschreibung des Programms

Die Stipendien fördern Graduierte, Postdoktoranden und habilitierte Wissenschaftler, die im Rahmen ihrer Forschungsarbeiten die Weimarer Sammlungsbestände nutzen möchten. Die Stipendiaten können in sämtlichen Einrichtungen der Klassik Stiftung arbeiten, vornehmlich im Goethe- und Schiller-Archiv, in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek und in den Museen. Die maximale Förderdauer beträgt sechs Monate, der Stipendiensatz ist unterschiedlich. Er liegt für Graduiertenstipendien bei monatlich 1.000 EUR, für Postdoktorandenstipendien bei monatlich 1.500 EUR und für Residenzstipendien bei monatlich 500 EUR. Darüber hinaus sind die Stipendiaten zu allen wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen der Klassik Stiftung eingeladen. Außerdem findet in regelmäßigen Zeitabständen ein wissenschaftliches Kolloquium statt.

Zielgruppe

  • Graduiertenstipendien richten sich an Wissenschaftler, die einen überdurchschnittlichen Hochschulabschluss vorweisen und den konzeptionellen Zusammenhang des in Weimar zu realisierenden Forschungsprojektes mit ihrer Dissertation oder einer entsprechenden wissenschaftlichen Arbeit nachweisen können.
  • Um ein Postdoktorandenstipendium können sich promovierte Nachwuchswissenschaftler bewerben, die ihre Dissertation abgeschlossen und bereits in einschlägigen Fachzeitschriften publiziert haben.
  • Die Residenzstipendien richten sich an Graduierte, promovierte oder habilitierte Wissenschaftler, deren monatliches Nettoeinkommen auch während der Zeit, für die das Weimar-Stipendium beantragt wird, 1.500 EUR übersteigt.

Akademische Voraussetzungen

Studium, Promotion oder Habilitation

Laufzeit

Die maximale Förderdauer beträgt sechs Monate.

Stipendienleistung

Die Höhe der finanziellen Zuwendungen beträgt zurzeit im Monat:
  • Graduiertenstipendien: 1.000 EUR
  • Postdoktorandenstipendien: 1.500 EUR
  • Residenzstipendien: 500 EUR

Formalia

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es hier.

Bewerbungsschluss

31. Januar und 31. Juli eines Jahres

Wählen Sie bitte Ihren Status, um eine Bewerbung einreichen zu können

Status nicht in dieser Liste?Sollte Ihr Status nicht in dieser Liste enthalten sein, können Sie sich nicht in diesem Förderprogramm bewerben. Um ausschließlich Förderprogramme angezeigt zu bekommen, auf die Sie sich bewerben können, wählen Sie bitte bereits in der Ergebnisliste (linke Spalte) Ihren Status.