Bitte beachten Sie: Das Kooperationsprogramm BEC.AR-DAAD wird für das akademische Jahr 2019 nicht angeboten. Weitere Information unter:
https://www.argentina.gob.ar/becar


Argentinische Graduierte erhalten ein Stipendium, um in Deutschland ein Masterstudium abzuschließen.
Für Doktoranden argentinischer Hochschulen besteht die Möglichkeit, einen durch das Stipendium finanzierten Forschungsaufenthalt in Deutschland durchzurühren.

Wer kann sich bewerben?

Argentinische Graduierte und Doktoranden

Was wird gefördert?

Die Stipendien für die argentinischen Graduierten und Doktoranden gelten für folgende Modalitäten:
a) Forschungsaufenthalte für Doktoranden (4-9 Monate).
b) Masterstudien für Graduierte (bis zu 24 Monate).

Dauer der Förderung

Die Stipendien für Forschungsaufenthalte für Doktoranden haben eine Dauer von mindestens VIER (4) Monaten und maximal NEUN (9) Monaten, ohne Option auf Verlängerung.

Die Laufzeit des Masterstipendiums kann einschließlich der Abschlussprüfungen bzw. der schriftlichen Abschlussarbeiten im Rahmen des gewählten Masterprogramms maximal VIERUNDZWANZIG (24) Monate betragen. Die genannte Laufzeit kann nicht verlängert werden.

Stipendienleistungen

Laut Kooperationsvertrag übernimmt der DAAD folgende Leistungen:
  • Finanzierung eines Deutsch-Intensivkurses in der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND für Masterstipendiaten mit einer Dauer von zwei Monaten für die Studienprogramme auf Englisch und von ZWEI (2) bis SECHS (6) Monaten für die Studienprogramme auf Deutsch (inkl. Kosten für die Prüfungsgebühren für TestDaF, DSH).
  • Finanzierung von Kranken-, Pflege-, Unfall- und Haftpflichtversicherung während des Deutschsprachkurses für Master-Stipendiaten.
  • Finanzierung der Unterkunft und Taschengeld für die Masterstipendiaten während des Deutschsprachkurses in der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND.

Laut Kooperationsvertrag übernimmt das Bildungsministerium folgende Leistungen:
  • Die Kosten für das Flugticket für Hin- und Rückreise (Argentinien-Deutschland-Argentinien).
  • Die Studiengebühren, deren Höchstbetrag je nach Art des Stipendiums und des akademischen Programms variiert.
  • Die monatlichen Lebenshaltungskosten mit einem monatlichen Betrag von EINTAUSENDSIEBENHUNDERT EURO (1.700,- €) für die Promotions- und Masterstipendiaten.
  • Die Kosten für Kranken-, Pflege-, Haftpflicht- und Unfallversicherung des Stipendiaten während der Dauer des Stipendiums mit einem maximalen Betrag von EINHUNDERTFÜNFZIG EURO (150,- €) pro Monat
  • Die Kosten für den Visumsantrag (Studienvisum) und die Verwaltungskosten der Hochschule, einschließlich der Ausstellung von Zertifikaten und Abschlussunterlagen, deren Höhe von der Art des Stipendiums, dem akademischen Programm und der aufnehmenden Hochschule, Fakultät oder dem Forschungsinstitut abhängen.

Auswahl

Zentrale Auswahlkriterien sind:
  • Überdurchschnittliche Studienleistungen
  • Qualitäten der Promotions- oder Forschungsvorhaben.

Die Bewerber müssen ein akademisches Programm wählen, das den durch das Programm BEC.AR ausgewählten, strategischen Fachbereichen entspricht.

Weitere Informationen

Ministerio de Educación
Buenos Aires /Argentina
https://www.argentina.gob.ar/becar

DAAD-Informationszentrum
Buenos Aires / Argentina
E-Mail: info@daad-argentina.org
WWW: www.daad-argentina.org




Wählen Sie bitte Ihren Status und Ihr Zielland, um eine Bewerbung einreichen zu können

Status und/oder Zielland nicht in diesen Listen?Sollte Ihr Status und/oder Zielland nicht in dieser Liste enthalten sein, können Sie sich nicht in diesem Förderprogramm bewerben. Um ausschließlich Förderprogramme angezeigt zu bekommen, auf die Sie sich bewerben können, wählen Sie bitte bereits in der Ergebnisliste (linke Spalte) Ihren Status und Ihr Zielland.