Beschreibung des Programms

Das Stipendium fördert überdurchschnittlich qualifizierte Wissenschaftler aller Fachgebiete aus Brasilien. Es unterstützt sowohl Postdoktoranden, die am Anfang ihrer wissenschaftlichen Laufbahn stehen, als auch erfahrene Wissenschaftler, die in den letzten zwölf Jahren promoviert haben. Mit dem Stipendium haben sie die Möglichkeit, ein selbst gewähltes, langfristiges Forschungsvorhaben in Kooperation mit einem selbst gewählten wissenschaftlichen Gastgeber an einer Forschungseinrichtung in Deutschland durchzuführen.

Dabei handelt es sich um eine Vollförderung: Postdoktoranden erhalten im Monat 2.600 EUR, erfahrene Wissenschaftler 3.100 EUR. Dazu kommen für beide Zielgruppen noch zusätzliche Leistungen. Die Förderdauer für Postdoktoranden beträgt sechs bis 24 Monate, für erfahrene Wissenschaftler sechs bis 18 Monate.

Das Capes-Humboldt-Forschungsstipendienprogramm ist ein gemeinsames Stipendienprogramm der Alexander von Humboldt-Stiftung und der brasilianischen Wissenschaftsförderorganisation Coordenação de Aperfeiçoamento de Pessoal de Nível Superior (Capes). Die Antragstellung erfolgt online sowohl bei Capes als auch bei der Humboldt-Stiftung.

Zielgruppe

  • Postdoktoranden: Zielgruppe sind überdurchschnittlich qualifizierte Wissenschaftler aus Brasilien, die am Anfang ihrer wissenschaftlichen Laufbahn stehen und ihre Promotion vor nicht mehr als vier Jahren abgeschlossen haben.
  • Erfahrene Wissenschaftler: Gefördert werden überdurchschnittlich qualifizierte Wissenschaftler aus Brasilien, die bereits Erfahrungen gesammelt und ihre Promotion vor nicht mehr als zwölf Jahren abgeschlossen haben.

Akademische Voraussetzungen

Promotion

Laufzeit

  • Postdoktoranden: sechs bis 24 Monate
  • Erfahrene Wissenschaftler: sechs bis 18 Monate

Stipendienleistung

  • Postdoktoranden: Die Stipendienhöhe beträgt monatlich 2.600 EUR. Dazu kommen eine Beihilfe zur Krankenversicherung, eine Startpauschale und eine Beihilfe zu den Reisekosten von und nach Brasilien. Außerdem wird eine Mobilitätspauschale in Höhe von 100 EUR pro Monat gezahlt.
  • Erfahrene Wissenschaftler: Die Stipendienhöhe beträgt monatlich 3.100 EUR. Dazu kommen eine Beihilfe zur Krankenversicherung, eine Startpauschale und eine Beihilfe zu den Reisekosten von und nach Brasilien. Außerdem wird eine Mobilitätspauschale in Höhe von 100 EUR pro Monat gezahlt.

Zusätzliche Leistungen für beide Stipendiengruppen:
  • Forschungskostenzuschuss
  • Sprachstipendium
  • Zulagen für mitreisende Familienmitglieder
  • Kinderzulage für mitreisende Kinder (unter 18 Jahren) von alleinerziehenden Forschungsstipendiaten
  • Verlängerung des Forschungsstipendiums um bis zu zwölf Monate für Forschungsstipendiaten mit Kindern unter zwölf Jahren
  • Europa-Zulage
  • Umfangreiche Alumni-Förderung

Formalia

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es auf der Website von Capes.

Bewerbungsschluss

Die Bewerbungstermine können hier eingesehen werden.

Wählen Sie bitte Ihren Status, um eine Bewerbung einreichen zu können

Status nicht in dieser Liste?Sollte Ihr Status nicht in dieser Liste enthalten sein, können Sie sich nicht in diesem Förderprogramm bewerben. Um ausschließlich Förderprogramme angezeigt zu bekommen, auf die Sie sich bewerben können, wählen Sie bitte bereits in der Ergebnisliste (linke Spalte) Ihren Status.