Inhalt

Martius-Lehrstuhl Deutschland-Brasilien für Humanwissenschaften und Nachhaltigkeit

© iStock

An der Universität São Paulo (USP) eingerichtet und vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziert, fördert der Martius-Lehrstuhl Deutschland-Brasilien für Humanwissenschaften und Nachhaltigkeit die interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung und -Lehre. Hauptreferenz der deutsch-brasilianischen Wissenschaftskooperation im Rahmen des Lehrstuhls sind die Agenda 2030 der Vereinten Nationen und ihre Sustainable Development Goals (SDGs).

Die Lehrstuhlinhaberin, Dr. Laura Kemmer, trat ihre neue Stelle im April 2022 an, nachdem sie zuvor eine Gastdozentur am Geographischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin innehatte. Das Profil der Lehrstuhlinhaberin finden Sie unten.

Dr. Laura Kemmer unterstützt nicht nur Forschungsprojekte und Lehrtätigkeiten im Themenbereich des Lehrstuhls, sondern informiert und berät auch Studierende sowie Wissenschaftler*innen über Studienmöglichkeiten und Forschungsaufenthalte und -Kollaborationen in/mit Deutschland.

Die Geschichte des Lehrstuhls

Der Lehrstuhl wurde 2001 eingerichtet, als der deutsche Klimatologe und Professor Dieter Anhuf eine Partnerschaft zwischen dem DAAD und dem Institut für Höhere Studien (IEA) der USP unterzeichnete, um Aktivitäten im Bereich der Ökologie zu entwickeln und den Austausch zwischen Brasilien und Deutschland zu fördern. Der Name ist daher eine Hommage an den deutschen Arzt und Botaniker Carl Friedrich Philipp von Martius (1794-1868), der für seine Forschungsreise durch Brasilien bekannt wurde.

Im Laufe der Zeit beschlossen der DAAD und die USP, die Themen des Lehrstuhls neu zu definieren. Der Lehrstuhl wurde im Jahr 2007 der Fakultät für Philosophie, Literatur und Geisteswissenschaften (FFLCH) zugeordnet und die Arbeit der Lehrstuhlinhaber*innen konzentrierte sich seitdem auf den Bereich Deutschland- und Europastudien. Im Jahr 2021 verschob sich der Fokus des Lehrstuhls hin zu einer stärkeren Förderung interdisziplinäre Ansätze im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung.

© Arquivo pessoal

Dr. Laura Kemmer forscht und lehrt als interdisziplinäre Stadtforscherin an der Schnittstelle von Anthropologie, Geographie und Feministischer Theorie. Sie promovierte an der HafenCity Universität Hamburg zu Infrastruktur, Affekt, und neuen Formen urbaner Kollektivität. Zuletzt war sie als Gastdozentin an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie als Postdoktorandin am Center for Metropolitan Studies der Technischen Universität Berlin tätig. Gemeinsam mit Kolleg*innen in Berlin und Brasilien entwickelte Dr. Laura Kemmer zwei Forschungsprojekte, die ihre wissenschaftliche Arbeit am Martius-Lehrstuhl in den kommenden Jahren prägen werden: “Designing with the Planet. Connecting Riparian Zones of Struggle in São Paulo, Jakarta and Berlin” (Koordination: Dr. Jamie Baxter und Dr. Laura Kemmer, Schweizerischer Nationalfonds, 2023-2025) und “Re-Scaling Global Health. Human Health and Multispecies Cohabitation on an Urban Planet” (Leitung: Prof. Sandra Jasper und Prof. Dorothee Brantz, Berlin University Alliance, 2023-2026).

DAAD-Karte aktivieren

Zum Aktivieren der Karte klicken Sie auf den Button "Karte anzeigen". Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an OpenStreetMap übermittelt werden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kartenmaterial des freien Geoinformationssystems OpenStreetMap. Der DAAD macht sich dessen Angaben (Bezeichnungen, Grenzverläufe u.a.) ausdrücklich nicht in jedem Fall zu eigen. Eine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben wird nicht übernommen.

  • Universidade de São Paulo | Departamento de Sociologia

    Casa de Cultura Japonesa | Av. Prof. Lineu Prestes, 159 CEP 05508-900 São Paulo

Anzeigen deutscher Hochschulen

Kick-start your future career in Financial Management at Coburg Univer...

If you are interested in management and finance our premium MBA program Financial Management could be just right for you! The program features an optional Dual Degree from UniSC Australia and a Bloomb...

Mehr

Truly international – Study at ESB Business School!

Do you want to study in the heart of Germany, Europe’s strongest and most dynamic economy? Come to ESB Business School at Reutlingen University!

Mehr

Boost your career skills with online courses from Freie Universität Be...

Enhance key competencies in communication, leadership, diversity, and sustainability. Gain practical knowledge for your (future) job and a certificate from Freie Universität Berlin.

Mehr

Be part of the transition to the future shape of energy

Join our English-taught Bachelor of Science in Energy Systems Engineering and Management!

Mehr
1/4

Kontakt

Screenshot der Landkarte mit Markierung des DAAD-Standorts